Access – sozialraumorientierte Jugendarbeit 4.0

Eine lebendige Demokratie braucht das Engagement aller. Für Jugendliche – besonders für benachteiligte Gruppen – sind Beteiligungsangebote wichtig, die zu ihrer persönlichen Situation passen und ihre Lebenswelt abbilden. Die Pandemie hat jedoch ihre Teilhabemöglichkeiten deutlich eingeschränkt.

Access reagiert darauf und entwickelt passgenaue und attraktive Interventionsmodelle entlang der drei Themenschwerpunkte der EU-Jugendstrategie – Inklusion, Nachhaltigkeit und digitale Welt.

Durchführung in: Deutschland, Österreich, Spanien
Laufzeit: 2022-2024
Partner in Berlin:
BIS Netzwerk für betriebliche Integration und Sozialforschung e.V., Gesellschaft für duales Lernen gGmbH
Transnationale Partner:
in Österreich: Südwind, Die Wiener Volkshochschulen GmbH
in Spanien: Fundación MUSOL, Federació Valenciana de Municipis i Províncies

 “Der FVMP ist davon überzeugt, dass territoriale Strukturierung, sozialer Zusammenhalt und Chancengleichheit in der Gesellschaft durch integratives Wachstum erreicht werden. Der Schlüssel zur Umsetzung dieser Ziele liegt zweifellos in der lokalen Entwicklung und einer Bottom-up-Politik. Wir sind uns sicher, dass Access dazu beitragen wird!”

Rubén Alfaro Bernabé, FVMP-Präsident und Bürgermeister von Elda